Förderung Energiesparende Maßnahmen

Ziel der Fördermaßnahmen ist die Verbesserung der Umweltsituation durch:
• Verminderung der CO2-Emission und Senkung des Energieverbrauches
• Ersatz von Importenergie durch vermehrte Nutzung erneuerbarer, heimischer Energieträger
• Stärkung des Umweltbewusstseins

 

• Warmwasseraufbereitung: max. € 250,00
• Warmwasserbereitung und Zusatzheizung: max. € 350,00
• Investitionszuschuss Photovoltaik: max. € 1.000,00
• Biomasseheizung: € 350,00
• Fernwärme: € 500,00
• Zur Beheizung und Warmwasseraufbereitung: Erdreich-Wasser oder Wasser-Wasser-Wärmepumpen in Kombination mit Fußboden- oder Wandheizung, monovalenter Heizungsbetrieb: € 350,00
• Zur Beheizung und/oder Warmwasserbereitung: Luft-/Wasser-Wärmepumpe: € 250,00

Förderung Energieberatung
Bei Inanspruchnahme einer kostenlosen Energieberatung des Landes Niederösterreich:
Übernahme der Wegekosten von € 30,00

Mobilitätsförderungen

Info generell: Die Marktgemeinde Wiener Neudorf fördert Maßnahmen und Verhaltensweisen, die der Verringerung des mit Verbrennungsmotor betriebenen Individualverkehrs und damit dem Erreichen der Pariser Klimaziele dienen.
Förderung/Förderkategorien: maximal 10 – 50% der Anschaffungskosten; verschiedene Zuschuss-Deckelungen
in den einzelnen Förderkategorien

• E-Scooter: 10% der Anschaffungskosten, max. € 50,00
• E-Bikes: 10% der Anschaffungskosten, max. € 200,00
• E-Mopeds: 10% der Anschaffungskosten, max. € 150,00
• E-Mopeds für Lehrlinge, Schüler, Studenten: 10% der Anschaffungskosten, max. € 250,00
• Lastenräder mit/ohne E-Antrieb: 10% der Anschaffungskosten, max. € 500,00/€ 400,00
• Ladevorrichtungen für E-Fahrzeuge: 50% der Anschaffungskosten, max. € 300,00
• Fahrradanhänger: 50% der Anschaffungskosten, max. € 150,00

Förderung weiterer Maßnahmen, wie z.B. der
• Klimakarte der Wiener Linien (8 Fahrten zum Preis von 6)

Die Marktgemeinde Wiener Neudorf fördert Maßnahmen und Verhaltensweisen, die der Verringerung des motorisierten Individualverkehrs und damit dem Erreichen der Pariser Klimaziele dienen. Angeboten werden verschiedene Förderungen, die sowohl Mobilität - insbesondere Elektromobilität, als auch klimarelevante Energiesparmaßnahmen umfassen, wie nachfolgend beispielhaft angeführt. Weitere Informationen zu den Förderungen erhalten Sie im Bürgerservice der Marktgemeinde Wiener Neudorf.

Förderung Klimakarte der Wiener Linien

Die Marktgemeinde Wiener Neudorf vergibt nach Vorrat und Verfügbarkeit an jede/ jeden Wiener Neudorfer Bürger/Bürgerin sogenannte 8-Tage-Klimakarten zum ermäßigten Preis von 75 % des jeweils geltenden Tarifs der Wiener Linien (das sind 8 Tage zum Preis von 6 Tagen). Die Vergabe ist im jeweiligen Kalenderjahr auf maximal zwei Stück pro Person beschränkt. Gegenüber der Marktgemeinde Wiener Neudorf besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf
Vergabe der 8-Tage-Klimakarte der Wiener Linien.

Die 8-Tage-Klimakarte berechtigt den Inhaber, bis 01:00 Uhr des nächsten Tages beliebig viele Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Kernzone Wien zu unternehmen. Die 8-Tage-Klimakarte gilt dabei an acht Tagen, die nicht hintereinanderliegen müssen.

Informationen:
Gemeindeamt Marktgemeinde Wiener Neudorf
Tel.: 02236 62501

© 2019 Alle Rechte vorbehalten.

Download Gemeindezeitung

Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Jänner 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Jänner 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Jänner 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016