Nachrichten

Caprices Festival 2019 - wie war's?

Das hochkarätige, kapriziöse Kammermusikfestival 2019 im Alten Rathaus hat zum zweiten Mal stattgefunden. Verpasst? Hm, da kann man nichts machen. Aber anspruchsvolle und neugierige Kammermusikliebhaber können sich den März 2020 schon vormerken. Es gibt wieder ein Programm voller Höhepunkte an Virtuosität, an Originalität, voll großer, beliebter Werke und mit einer Uraufführung. Künstler aus unserem Ort und aus der großen Wiener Musikszene, sowie Gäste aus dem Ausland, die dort ihren Ruf etabliert haben, werden zu hören sein. 

Bevor das Caprices Festival 2020 in die 3. Runde geht, gibt es Gelegenheit, junge talentierte Nachwuchskünstler zu hören! Nachwuchstalente Konzert 20.6. 2019 um 16.30h im Alten Rathaus Wiener Neudorf - Eintritt frei

 

2019 gab es am ersten Abend nach der Eröffnung einer Fotoausstellung voller erzählender Musik-Bilder ein großes Klangerlebnis mit Solisten des Orchesters der Volksoper Wien zusammen mit der berauschenden Stimme der Wiener Neudorferin Frolieb Tomsits-Stollwerck. Ein Querschnitt aus Melodien vom Barock bis ins 20. Jahrhundert zu Puccini und Barnes.

Die Lesung am 10.3. brachte noch Ungedrucktes aus der Feder von Susanne Dobesch und Clementine Skorpil zu Gehör. 

Das zweite Konzert mit dem Trio Dan - eine Hommage an Johann Sebastian Bach, ließ den Namen des Meisters in vielen Variationen in vom Flötisten des Trios komponierten Sätzen erklingen (b a c h sind Tonnamen) - die humorvolle Moderation des Komponisten gaben Einblick in sein Schaffen und Anlass zum Schmunzeln und herzhaften Lachen.

Der dritte Konzertabend war vom Terzetto arioso gestaltet und bot slawische Melodien, zuerst von Dvořák und dann die sieben Romanzen für Klaviertrio und Sopran von Dimitri Schostakowitsch, ein erschütterndes Zeugnis der Lebenssituation in St Petersburg in Notzeiten. Versöhnlich klang der Abend aus mit dem herrlichen Klavierquintett in A-dur von Dvořák, in dem viele Anklänge an slawische Volksmusik zu orchestralem Klang verwoben sind.

Am 17.3. im Kinderkonzert wurden die Besucher bei zauberhafter Märchenmusik von Schumann, Prokofjew, Bartòk und Schostakowitsch mit einem poetischen Puppenspiel beschenkt.

Den Abschluss bot das Programm des Duos fugARTO mit feurigen und sanften Klanggesprächen zwischen Saxophon und Akkordeon. Zu hören war der arrivierte Wiener Neudorfer Musiker Michael Krenn mit seiner Partnerin Yuerming Xu.

 

Zurück

Weitere Nachrichten

© 2019 Alle Rechte vorbehalten.

Download Gemeindezeitung

Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Jänner 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Jänner 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Jänner 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016